Seelachsfiletnockerln in Chinakohl auf Currysoße

Seelachsfiletnockerln in Chinakohl auf Currysoße

Für 2 Personen

 

Pro Portion: 216 kcal, 24 g. Eiweiß, 4 g fett, 15 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe, 70 mg Cholesterin

 

Zutaten:

300 g Seelachsfilet, 4 große Chinakohlblätter,

1Essl. fein gehackter Lauch,

1 Essl fein gehackte Möhre, 100 ml Schlupp`s Gemüsebrühe,

1 Essl Eiweiß,

2 Essl Naturjoghurt, Friedenssalz, Jamaika Reggae, 1 Essl. Zitronensaft.

 

Currysoße:

2 Schalotten, 1/2Apfel, 1 Tl. Rapsöl, 2 Tl. Curry englisch,

1 Tl Flohsamenschale, 2 Essl Weißwein, 1/8 l Schlupp`s Gemüsebrühe, 30 g Banane.

 

Zubereitung:

  1. Das tiefgefrorene Seelachsfilet im Kühlschrank antauen lassen, waschen, trockentupfen, in große Würfel schneiden, im Mixer pürieren und kaltstellen. Es ist sehr wichtig, dass der Fisch kalt ist da sonst die Fischfarce nicht richtig bindet.

 

  1. Inzwischen die Chinakohlblätter waschen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, sofort in kaltem Wasser abschrecken und trockentupfen. Die harte Mittelrippe und den dicken Teil des Blattes abschneiden. Den Lauch und die Möhre 1 Minute in der Gemüsebrühe blanchieren und abtropfen lassen.

 

 

 

  1. Zuerst das Eiweiß dann das Joghurt unter das Fischpüree mischen. Die Fischfarce mit etwas Friedenssalz, Jamaika Reggae, frisch geriebener Muskatnuss und dem Zitronensaft abschmecken. Die Hälfte des Gemüses dazugeben. Die Fischfarce auf die mit Friedenssalz und Jamaika Reggae gewürzten Chinakohlblätter verteilen. Die Blätter seitlich über die Füllung schlagen, dann zu Rouladen zusammenrollen. Mit Zahnstochern feststecken.

 

  1. Für die Currysoße die Schalotten abziehen und fein würfeln. Den Apfel schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Beides bei schwacher Hitze in Rapsöl anbraten. Das Currypulver eng. darüber streuen. Den Weißwein und die Gemüsebrühe angießen und die Soße aufkochen lassen. Dabei mehrmals umrühren.

Mit 1 Tl. Flohsamen abbinden.

  1. Die Fischröllchen in die Soße geben und 10 Minuten bei geringer Hitze dünsten. Anschließend die Fischröllchen aus der Soße nehmen, die Zahnstocher entfernen und die Röllchen warm halten.
  2. Die Banane in die Soße geben, diese durch ein Sieb streichen, nochmals aufkochen lassen, abschmecken und über die Fischröllchen geben.

Mit den restlichen Gemüsewürfeln garnieren.

 

Beilagenempfehlung: Naturreis

 

Tipp:

 

Das Päckchen (400 g) tiefgefrorenes Seelachsfilet ohne Gräten, in Vierecke geformt für nur 2,-€ bei Discounter Netto eignet sich bestens dazu.