Kieler Sauerkrauttopf

für 4 Personen

 

Zutaten:

750 g Sauerkraut, 750 g Seelachsfilet, 330 g Kartoffeln, ½ Zitrone, 4 Zwiebeln, 4 El Rapsöl, 3 Äpfel, 5 Eier, 300 g Sojajoghurt, Friedenssalz, Jamaika Reggae, 1 Bund Schnittlauch oder Petersilie,

1 Messespitze Muskatnuss, 2 Tl gemahlener Kümmel

 

Zubereitung:

 

  1. Die geschälten Kartoffeln kochen, abgießen, abschrecken und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden(möglichst dünn).
  2. Das Seelachsfilet mit dem Saft der Zitrone beträufeln und in daumendicke Scheiben schneiden.
  3. 3 El Rapsöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
  4. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Stücke schneiden. Mit dem restlichen Rapsöl einen Topf oder ein anderes feuerfestes Gefäß ausstreichen.
  5. Den Ofen vorheizen (200°C)
  6. Nun der Reihe nach schichtweise Kartoffeln, Sauerkraut, Äpfel, Zwiebeln, sowie die Fischstreifen in den Topf geben. Die Eier aufschlagen und mit dem gemahlenen Kümmel und dem Sojajoghurt verrühren. Jamaika Reggae, Friedenssalz und die geriebene Muskatnuss in den Krauttopf geben.
  7. Den Bund Schnittlauch oder Petersilie waschen, trocknen und schneiden. Die fein gehackten Kräuter mit der Soße verrühren. Das Ganze über den Sauerkrauttopf gießen und alles ungefähr 20 Minuten lang überbacken.